Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Überspringen auf die rechte Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Stadtbahnlinien /Schienersatzverkehr

Linien 3, 7 und 17

Busse statt Bahnen in Ricklingen

Wegen Gleisbauarbeiten muss ein Streckenabschnitt in Ricklingen vom 13. bis 16. Mai 2021 für den Stadtbahnverkehr gesperrt werden. Für die Stadtbahnlinien 3 und 7 wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Die Linie 17 entfällt während der Sperrpause komplett.

Linie 17 Richtung Wallensteinstraße fährt in die Haltestelle Clevertor ein.

Gleisbauarbeiten

Grund für die Sperrpause sind umfangreiche Gleisbauarbeiten im Verlauf der Ritter-Brüning-Straße an der Überfahrt zur Haltestelle „Stadionbrücke“ und am Endpunkt „Wettbergen“. Die Sperrpause beginnt ab Donnerstagnacht, 13. Mai 2021, ca. 4 Uhr und endet am Sonntag, 16. Mai 2021, Betriebsschluss.

Schienenersatzverkehr (SEV) auf den Linien 3 und 7

Die Stadtbahnlinien 3 und 7 fahren während der Sperrpause lediglich zwischen „Altwarmbüchen“ (Linie 3) beziehungsweise „Misburg“ (Linie 7) und der Station „Waterloo“. Ab dort verkehren Ersatzbusse bis zum Endpunkt „Wettbergen“.

Ersatzbusse fahren Umleitung

Da der Bahnübergang an der Tresckowstraße  gesperrt ist, müssen die Ersatzbusse eine Umleitung fahren. Die Haltestelle „Tresckowstraße“ entfällt deswegen ersatzlos. Als Alternative empfiehlt die ÜSTRA den Halt „Pater-Kolbe-Gang“. Die Haltestelle „Wallensteinstraße“ wird in Fahrtrichtung Innenstadt hinter die Einmündung in die Gredelfeldstraße verlegt. Die weiteren Haltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den regulären Stadtbahnhaltestellen.

Damit die Fahrgäste alle Anschlüsse in der Innenstadt erreichen, fahren die Ersatzbusse am Endpunkt „Wettbergen“ bis zu fünf Minuten vor der planmäßigen Abfahrtszeit ab. Die Fahrradmitnahme ist in den SEV-Bussen aus Platzgründen nicht möglich.

Kein Schienenersatzverkehr auf der Linie 17

Die Fahrten der Stadtbahnlinie 17  zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof/ZOB“ und „Wallensteinstraße“ entfallen während der Sperrpause. Es wird kein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Die Haltestellen der Linie 17 lassen sich alternativ mit anderen Stadtbahn- und Buslinien erreichen: Für den Streckenabschnitt „Hauptbahnhof/ZOB“ bis „Goetheplatz“ bittet die ÜSTRA ihre Fahrgäste die Linie 10 zu nutzen. Die Haltestelle „Schwarzer Bär“ wird von der Stadtbahnlinie 9 und von den Buslinien 120, 300 und 500 angefahren. Der Streckenabschnitt „Schwarzer Bär“ bis „Wallensteinstraße“ wird vom SEV der Linien 3 und 7 bedient.

Quelle: https://www.hannover.de/Service/Presse-Medien/Hannover.de/Aktuelles/Service-2021/Busse-statt-Bahnen-in-Ricklingen

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Banner von Real Cookie Banner